Sommer im Museum – Papyrusmuseum

Eingekochter Most für den Emir; Papyrus Griechisch, Hermopolites, 6. April 644 n. Chr. – © Österreichische Nationalbibliothek

In unserer Blogreihe „Sommer im Museum“ stellen unsere Dorotheum-Kooperationspartner spannende Ausstellungen vor.
Das Papyrusmuseum widmet sich im Sommer unter dem Titel In vino veritas. Wein im alten Ägypten dem „Getränk der Götter und Menschen“

In vino veritas. Wein im alten Ägypten

Aktuelle Sonderausstellung im Papyrusmuseum

Wein war schon immer ein Getränk für Götter und Menschen. Auch im Land am Nil wurde er bereits früh professionell erzeugt und großzügig genossen. Das Papyrusmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek präsentiert in der Ausstellung über 70 faszinierende, bis zu 3.000 Jahre alte Exponate zum Weinbau und Weingenuss. Im Zentrum der Ausstellung stehen Papyri der spätantiken Epoche mit vielen Details zur Weinkultur, doch spannt sich der zeitliche Bogen von der pharaonischen bis in die arabische Zeit.

Pacht- und Kaufverträge gewähren einen Einblick in den Alltag von Winzern und Weinhändlern, Briefe dokumentieren die Bedeutung des Weins für die Verpflegung von Soldaten, Lorbeerwein oder Fischbrühe vermengt mit Wein entführen in die damaligen Ess- und Trinkgewohnheiten, und nicht zuletzt belegen farbenprächtige Zierstücke an Textilien die zentrale Rolle von Wein in der Alltagskultur und in der Religion: Das edle Getränk war ebenso wie heute ein wichtiges Wirtschaftsgut und Genussmittel und besaß zudem eine große religiöse und kultische Bedeutung.

INFORMATIONEN

In vino veritas.
Wein im alten Ägypten

bis 12. Jänner 2020

Ort: Papyrusmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek
Neue Burg, Heldenplatz, 1010 Wien

www.onb.ac.at

No Comments Yet

Comments are closed




Auktions-Höhepunkte, Rekord-Preise und spannende Kunst-Geschichten. Mit dem Dorotheum Blog sind Sie immer am Puls des Auktionsgeschehens!


Archive
Languages