Paris: Genussvolle Momente

Paris

Der Sommer, beständiges Wetter und Sonnenschein: die Zeit lädt ein, nach Paris zu reisen, die Stadt zu besichtigen, gut zu essen, neue Restaurants auszuprobieren!

Selten findet man in Pariser Bahnhöfen gute Restaurants – ausgenommen natürlich das berühmte Train Bleu im Gare de Lyon, das zur Weltausstellung 1900 eröffnet wurde. Mit dem Lazare gibt es nun einen neuen kulinarischen Treffpunkt im Gare Saint Lazare, von dem aus die Züge in Richtung Normandie abfahren. Küchenchef Eric Frechon, zuvor im Le Bristol mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet, hat ein gemütliches Restaurant mit qualitätsvoller, typisch französischer Küche geschaffen. Unbedingt zu empfehlen ist das Sonntagsmenü (€ 39), genannt „Le déjeuner de Grand-Mère“ – „Großmutters Mittagstisch“. Da setzt der Chef dann Blanquette de Veau (Kalbsragout), Agneau de sept heures (sieben Stunden gegartes Lamm) oder ein anderes einzigartiges Gericht auf die Karte, das man in jeder französischen Familie kennt.

„Genuss-Menüs“ könnte man die Abendessen nennen, zu denen Hippolyte Romain, Maler, Zeichner und Schriftsteller, lädt. Der Künstler (Tel. 06-14-28-09-71), der sich von der Mode, vom Theater und von der chinesischen Kultur inspirieren lässt, empfängt in seiner Wohnung, wo sich Möbel aus dem 18. Jahrhundert und dem alten China zu einem harmonischen Ganzen fügen. Auf den raffiniert gedeckten Tisch bringt Hippolyte Romain eine asiatisch beeinflusste leichte Küche, wie etwa Chinakohl mit Weißwurst, sautiert an Ingwer. Dazu erzählt er gefühlvolle Geschichten über die Bilder, die seine Wände zieren. Ideal für einen Abend zu zweit!

Das Musée Dapper ist nach dem Schriftsteller Olfert Dapper benannt, der Holland niemals verlassen und 1668 doch eine Enzyklopädie mit dem Titel „Beschreibung Afrikas“ herausgebracht hat. Das Museum, 1986 in Paris eingerichtet, ist Afrika und den Karibischen Inseln gewidmet.

www.lazare-paris.fr
www.dapper.fr

Joëlle Thomas ist die Repräsentantin des Dorotheum Paris.

(myART MAGAZINE Nr. 03/2014)

 

Abbildung © Alain Gelberger

No Comments Yet

Comments are closed




Auktions-Höhepunkte, Rekord-Preise und spannende Kunst-Geschichten. Mit dem Dorotheum Blog sind Sie immer am Puls des Auktionsgeschehens!


Archive
Languages